Am Girokonto führt kein Weg vorbei

Ohne ein Girokonto ist es heute nicht mehr möglich an der Gesellschaft und am Geschäftsleben teilzunehmen. Lohneingänge, kontoLastschriftverfahren und Überweisungen werden von einem Girokonto übernommen und man ist daher gezwungen ein Girokonto zu besitzen. Es gibt verschiedene Kontomodelle wie das normale Girokonto mit Kreditkarte oder das Girokonto auf Guthabenbasis mit einer Kundenkarte. Sämtlicher Zahlungsverkehr läuft elektronisch über das Girokonto. Im Online-banking ist es möglich sein bestes Konto zu überwachen und Zahlung zu tätigen. Auch Lastschriftverfahren und Daueraufträge können online organisiert werden.

Normales Girokonto oder ein bestes Konto auf Guthabenbasis

Banken sind verpflichtet jeder Person ein Konto zu gewähren. Es ist gesetzlich verankert das jeder ein Recht darauf hat, am Geschäftsleben teilzunehmen. Ein Girokonto auf Guthabenbasis gibt es für Personen die einen sehr schlechten Schufaeintrag haben. Es kann viele Ursachen haben das konto testPersonen nur ein Girokonto auf Guthabenbasis bekommen denn die Banken sind vorsichtig. Mit so einem Konto ist ein überziehen nicht möglich und es gibt auch keine Kreditkarte. Lediglich eine Kundenkarte mit der am bankeigenen Automaten das Guthaben abgehoben werden kann.

Hat man sich nichts zu Schulden kommen lassen, steht der Service der Banken zur Verfügung. Ein bestes Konto kann man überziehen bei Bedarf wenn ein Engpass besteht. Hierbei ist aber zu beachten das die Banken Überziehungszinsen verlangen. Das Girokonto ist flexibel und Kreditkarten für bargeldloses bezahlen gehören dazu, sowie Geldabheben an Geldautomaten weltweit.

Testsieger Girokonto

Girokonten zu unterhalten kosten Geld oder auch nichts. Etliche Banken werben mit Tarifen und Kontomodellen weshalb der Kunde sich da noch schlecht orientieren kann. Um Girokonten mit wenig Geld oder sogar umsonst unterhalten zu können ist Budgetabhängig. Viele Banken werben mit kostenloser Kontoführung aber schaut man genauer hin gilt dieses nur ab einen bestimmten und regelmäßigen Betrag der monatlich eingehen muss. Auch nicht selten, das man Genossenschaftsanteile kauft und im Gegenzug das Girokonto kostenlos führen kann. Nicht gerade interessant für Menschen mit geringem Verdienst.

Sicherlich ist für jede Gesellschaftsschicht ein gutes Angebot dabei, aber esbestes konto gibt ja noch den Girokonto Testsieger. Die Stiftung Warentest hat fast 250 Girokonten getestet. Ein kostenloses Girokonto ohne Bedingungen gab es gerade mal bei 25 Kontomodellen. Ohne Bedingungen heißt keine Gebühren für Kontoführung und für die EC-Karte. Testsieger sind ganz klar die kostenlosen Girokonten ohne wenn und aber.

Warum bezahlen wenn man ein gleichwertiges Girokonto erhalten kann für umsonst und ohne Gebühren. Service und Qualität sind fast gleich. Es kommt darauf an was der Kunde erwartet. Das Prinzip eines Girokonto bleibt immer gleich. Ein Kunde mit einem kostenlosen Girokonto kann die gleichen Funktionen nutzen wie ein Kunde der für sein Girokonto bezahlt.

Fazit Girokonto und Testsieger

Testsieger sind kostenlose Girokonten mit vollwertigen Service. Testsieger müssen aber nicht zwingend besser sein da diese mit anderen Konten gleichgestellt sind. Vorteile und Nachteile gibt es sicherlich bei den Zinsen für Kredite. Girokonten die nicht kostenlos sind haben vielleicht niedrigere Zinssätze bei der Kreditvergabe als bei den kostenlosen Girokonten. Die Kontomodelle der Banken wechseln häufig aber wer vergleicht findet seine Bank zu sehr guten Konditionen.